Mit Lichtgeschwindigkeit zum Fortschritt

Rezension zur Entwicklungsgeschichte des BioNTech-Impfstoffs (Projekt Lightspeed) In den letzten zwei Jahren sind wir alle in Windeseile zu Hobby-Virolog*innen, Epidemiolog*innen und Statistiker*innen mutiert - schneller noch als SARS-CoV-2. Wir lernten neue Maße zur Einschätzung der pandemischen Lage kennen und sprechen auch heute immer noch von 7-Tage-Inzidenzen, PCR-Tests und mittlerweile auch von Impfdurchbrüchen. Doch noch bevor… Weiterlesen Mit Lichtgeschwindigkeit zum Fortschritt

Was tun wir alles für Geld?

Rezension zu Brotjobs & Literatur aus dem Verbrecher-Verlag - Werbung - Vorab einen herzlichen Dank an den Verbrecher-Verlag für das Zur-Verfügung-Stellen dieses Rezensionsexemplars. Wie viele andere Blogger*innen sammle ich Bücher. Neuerscheinungen, schöne Ausgaben, Klassiker, Hardcover und Taschenbücher, Antiquarische Ausgaben und Bände. Ich sammle Namen in meiner Leseliste und Stapel an Bücher auf meiner Wunschliste. Woran… Weiterlesen Was tun wir alles für Geld?

Rezension: Coffey, Laumann – Gojnormativität

Seit ich mich vermehrt in literarischen und philosophischen Kreisen und mit Autor*innen beschäftige, rückt immer wieder auch das Thema des Jüdischseins und leider auch von Antisemitismus in mein Blickfeld. Doch die häufigste Erkenntnis, dass Deutschland immer noch ein massives Antisemitismus-Problem hat, bringt stetig der Spaziergang durch mein Viertel und das Erblicken der Synagoge in Halle… Weiterlesen Rezension: Coffey, Laumann – Gojnormativität

Rezension: Olga Grjasnowa – Die Macht der Mehrsprachigkeit

Spätestens seit den ersten Seminaren zur deutschen Sprache und dem Lesen von Kübra Gümüsay's Sprache und Sein beschäftigt mich das Thema der Sprachvielfalt und Toleranz besonders. Daher war es mir besonders wichtig, dieses Buch in meine Auswahl für die #KohsieBookwall aufzunehmen. Über die Autorin Olga Grjasnowa wurde in Baku, Aserbaidschan geboren und lebt heute mit… Weiterlesen Rezension: Olga Grjasnowa – Die Macht der Mehrsprachigkeit

Rezension: Dr. Mathias Marquardt – Erschöpft

Erschöpfung ist ein körperlicher und/oder seelischer Zustand mit dem wohl jeder etwas anzufangen weiß. Sofern man nicht Fynn Kliemann heißt, ist einem - insbesondere in der gegenwärtigen Gesellschaft - dieser Zustand mehr oder weniger gut vertraut. Dabei ist allerdings nicht immer klar, was die Erschöpfung, die Abgeschlagenheit und das kraftlose Dahinschleppen eigentlich auslöst, da die… Weiterlesen Rezension: Dr. Mathias Marquardt – Erschöpft

Rezension zu Mohamed Amjahid’s „Der weiße Fleck“

Eine Anleitung zu antirassistischem Denken - so der Untertitel - stand bereits auf meiner Want-To-Read-Liste, als das Buch zur Juni-Lektüre im Sachbuch-Club auserkoren wurde. Ein solches Thema mit verschiedenen Geistern zu diskutieren ist nicht nur ratsam, sondern war auch für die Formulierung meines Leseeindrucks durchaus von Nöten. Hochgelobt, immer wieder auf Social Media vorgestellt und… Weiterlesen Rezension zu Mohamed Amjahid’s „Der weiße Fleck“

Kate Murphy – Immer auf Sendung, nie auf Empfang

Wir alle kennen das: wenn wir uns mit Familie oder Freunden treffen, erzählen wir von unseren Neuigkeiten, wollen unseren Unmut über etwas kundtun oder über XYZ sprechen. Zu allem haben wir eine Meinung, sind politisch interessiert und engagiert. Aber, wann genau hören wir zwischen unserem ganzen Wortschwall eigentlich unserem Gegenüber zu? Nehmen seine/ihre Probleme und… Weiterlesen Kate Murphy – Immer auf Sendung, nie auf Empfang